Moosbrugger, Helfried

moosbrugger_helfried_foto.png

Moosbrugger, Helfried

Titel:
Prof. Dr.
Institut:
Institut für Psychologie der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt
Autorenkurzbiografie:

Helfried Moosbrugger, geb. 1944, Studium in Graz, Marburg und Innsbruck, Promotion 1969.

Professor für Psychologie seit 1977 an der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Arbeitsschwerpunkte: Psychologische Forschungsmethoden, Evaluation, Diagnostik und Differentielle Psychologie.

Zahlreiche Lehrbücher, Buchkapitel und Zeitschriftenveröffentlichungen zu spezifischen statistischen und diagnostischen Verfahren, zur berufsbezogenen Eignungsbeurteilung und zur Testkonstruktion und Testtheorie.

Autor von: Frankfurter Adaptiver Konzentrationsleistungs-Test FAKT-II (auch englisch, koreanisch), Frankfurter Aufmerksamkeits-Inventar FAIR-2 (auch koreanisch), Fragebogen zur Evaluation der Lehre FEL (universitätsweit eingesetzt), Online-Self-Assessment OSA für den Studiengang Psychologie.

Vorsitzender (2003–2011) des Testkuratoriums der Föderation deutscher Psychologenvereinigungen (DGPs und BDP), Entwicklung des Testbeurteilungssystems TBS-TK. Emeritus und Seniorprofessor 2012.

Hobbys: Skilehrer, Parlamentarier, Oper, Mountainbiking.