Biologische Psychologie - Kapitel 3: Erregunsbildung und Erregungsleitung

Haupt-Reiter

Frage 1 von 10

Während des Ruhepotenzials einer Nervenzelle ist die Na+-Permeabilität im Vergleich zur K+-Permeabilität sehr gering, aber nicht Null. Dies hat zur Folge, dass

das Ruhepotenzial etwas positiver ist als das K+-Gleichgewichtspotenzial

Na+-Ionen aus dem Zellinneren verschwinden

das Ruhepotenzial etwas negativer ist als das K+-Gleichgewichtspotenzial

der intrazelluläre osmotische Druck über dem extrazellulären liegt

Zurück zur Übersicht