Biologische Psychologie - Kapitel 13: Bewegung und Handlung

Haupt-Reiter

Frage 1 von 15

Als Folge der Aktivierung der motorischen Endplatte kommt es in der subsynaptischen Membran zum Endplattenpotential (EPP). Für diese Potentialänderung gilt:

Sie breitet sich über die ganze Muskelfaser aus

Sie ist durch einen Kationeneinstrom in die Muskelzelle bedingt

Sie induziert direkt einen Einstrom von Ca++-Ionen in die Muskelzelle über die T-Tubuli

Sie wird durch Blockade der schnellen Na+-Kanäle geblockt (z.B. durch Lokalanästhetika)

Zurück zur Übersicht